Buch-Meister

Tour Ginkgo 2018

In 2018 unterstützt die Tour Ginkgo unsere Frühförderung und die Sozialmedizinische Nachsorge in Göppingen und Esslingen.

Die Tour Ginkgo der Christiane Eichenhofer-Stiftung sammelt seit 25 Jahren jedes Jahr Spenden für Projekte von Einrichtungen, die sich um kranke Kinder kümmern. 2018 ist die Lebenshilfe Göppingen die Begünstigte. Über 100 Radfahrer – darunter viele prominente Gesichter – kommen drei Tage lang in ihren gelben Trikots in die Region um auf die Projekte aufmerksam zu machen. Bei ihren Etappenstopps werden die Spenden, die bereits das ganze Jahr über gesammelt wurden, an die Begünstigten übergeben.

Aktuelles

27.04.2018 von 14.00 - 17.00 Uhr Tag der Offenen Tür im Bildungszentrum

Infostand und Verkauf von Ginkgo-Bäumchen

28.04.2018 - 19.00 Uhr Handballspiel FRISCH AUF Frauen - TuS Metzingen

Infostand und Verkauf von Ginkgo-Bäumchen

Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen am 05. Mai 2018 auf dem Marktplatz in Göppingen

Infostand und Verkauf von Ginkgo-Bäumchen

06.05.2018 Barbarossa Berglauf

Infostand und Verkauf von Ginkgo-Bäumchen

Donnerstag, 26.05.2018 von 10.00 - 17.00 Uhr Landratsamt Göppingen

Infostand und Verkauf von Ginkgo-Bäumchen

09.02.2018 / Aktion der Brandstifter-Hexa in Eislingen.

09.02.2018 / Aktion der Brandstifter-Hexa in Eislingen.

Eine tolle Aktion der Brandstifter-Hexa in Eislingen.

Beim Rathaussturm an der Weiberfasnet musste OB Heininger das Eislinger Maskottchen in Form von aufblasbaren Fischsauriern gegen drei mit Keschern ausgerüsteten Rathausmitarbeitern verteidigen. Hexe Gabi Luprich hatte für jeden geretteten Saurier 5 Euro eingefordert. Somit kam - von der Stadt noch verdoppelt - ein Betrag von 300 Euro zusammen, der z.G. der "Tour Ginkgo 2018" und damit der Lebenshilfe Göppingen gespendet wurde. Herzlichen Dank auch an die Mitarbeiterinnen der Frühförderstelle der Lebenshilfe, die an ihrem neuen Standort in Eislingen mit selbst gebackenen Ginkgo-Plätzchen für weitere Spenden sorgten.

07.01.2018 / Neujahrskonzert Stuttgarter SalonTiger

07.01.2018 / Neujahrskonzert Stuttgarter SalonTiger

Die "Tour Ginkgo 2018" und die Lebenshilfe bedanken sich herzlich bei der Gemeinde Heiningen.

Ein fulminanter Jahresauftakt der Gemeinde Heiningen. Das Neujahrskonzert mit den "Stuttgarter SalonTigern", moderiert von einem bestens aufgelegten Bürgermeister Norbert Aufrecht, bescherte der Christiane-Eichenhofer-Stiftung eine Spende von EUR 250,-- aus dem Verkaufserlös der Eintrittskarten. Alle Spenden an die Stiftung im Jahr 2018 werden an die Lebenshilfe Göppingen für die Frühförderung und die Nachsorge kranker Kinder weitergeben. Frau Eichenhofer nutzte die Gelegenheit, während der Veranstaltung die Arbeit und Ziele der seit 25 Jahren bestehenden Benefiztour dem interessierten Publikum in der vollbesetzten Halle darzulegen. Weitere Einzelspenden folgten während vieler interessanter Gesprächen in der Pause und nach der Veranstaltung.

Unsere Projekte

Die Tour Ginkgo rollt für Göppingen ...

Familien mit chronisch oder schwer kranken Kindern sind nach einem Krankenhausaufenthalt ihres Kindes oft auf sich allein gestellt. Sie müssen die medizinische Betreuung selbst erledigen oder organisieren. Dabei sind sie oft vielfältigen Sonderbelastungen ausgesetzt.

Unsere Sozialmedizinische Nachsorge ist hier zur Stelle. Sie bietet in enger Zusammenarbeit mit dem SPZ in Göppingen sowie der Kinderklinik Göppingen diesen Familien Unterstützung, Rat und Begleitung nach dem Modell „Bunter Kreis“. Die Sozialmedizinische Nachsorge konnte so im vergangenen Jahr gut 40 Familien mit ihren kranken, sehr frühgeborenen und / oder behinderten Kindern im Landkreis Göppingen begleiten und unterstützen.

Immer wieder verläuft die Entwicklung von Kindern anders und es kommt zu Entwicklungsverzögerungen oder Behinderungen. Hier ist es ganz wichtig, möglichst früh mit individuell angepasster, ganzheitlicher und interdisziplinärer Frühförderung einzusteigen und so die weitere Entwicklung des Kindes positiv zu beeinflussen. Seit über 25 Jahren bietet die Lebenshilfe Göppingen die Interdisziplinäre Frühförderstelle für den Landkreis Göppingen an. Die Frühförderstelle erbringt eine Kombination von heilpädagogischen und therapeutischen Förderleistungen für Kinder mit (drohender) Behinderung und für kranke Kinder. Derzeit werden etwa 180 Kinder und deren Eltern gefördert und begleitet.

Die Unterstützung durch die „Tour Ginkgo“ macht es der Lebenshilfe Göppingen möglich, die Arbeit in den beiden Projekten auch weiterhin im benötigten Umfang und der hohen Qualität fortzuführen, dringend benötige Fördermaterialien zu beschaffen und Familien gemäß ihrem Bedarf zu begleiten.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen und danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Die Tour Ginkgo rollt für Esslingen ...

Familien mit sehr früh geborenen, chronisch oder schwer kranken Kindern sind nach einem Krankenhausaufenthalt ihres Kindes oft auf sich allein gestellt. Sie müssen die medizinische Betreuung selbst erledigen oder organisieren und sind dadurch vielfältigen Sonderbelastungen ausgesetzt.

Die Sozialmedizinische Nachsorge ist hier zur Stelle. Sie bietet in enger Zusammenarbeit mit der Kinderklinik Esslingen diesen Familien im Landkreis Esslingen Unterstützung, Rat und Begleitung nach dem Modell „Bunter Kreis“, gleichfalls werden Familien im Rahmen der Frühförderung und der Sozialmedizinischen Nachsorge auch im Landkreis Göppingen begleitet. Das Team der „Sozialmedizinischen Nachsorge“ konnte so im vergangenen Jahr gut 80 Familien mit ihren kranken, sehr früh geborenen und / oder behinderten Kindern in den beiden Landkreisen begleiten und unterstützen.

Die Unterstützung durch die „Tour Ginkgo“ macht es möglich, die Arbeit in den wichtigen Angeboten auch weiterhin im benötigten Umfang und der hohen Qualität fortzuführen. Mit der Unterstützung können die für die tägliche Arbeit dringend benötigten Förder- und Unterstützungsmaterialien beschafft werden. Aufgrund des hohen Bedarfs und der Vielzahl der Familien im Landkreis Esslingen muss die Lebenshilfe zudem im nächsten Jahr zur nachhaltigen Weiterführung der „Sozialmedizinischen Nachsorge“ eine Außenstelle im Landkreis Esslingen Esslingen aufbauen. Gleichzeitig können mit Hilfe der Tour Ginkgo Familien gemäß ihrem Bedarf aufsuchend und qualitativ weiterhin sehr gut begleitet werden.

Wir freuen uns auf Sie und Ihre Ideen und danken Ihnen herzlich für Ihre Unterstützung.

Was können Sie tun?

Die Tour Ginkgo ist auf Ihre Hilfe angewiesen. Jeder kann durch eine Spendenaktion etwas beitragen.

Ob als Privatperson mit einer Spende, als Sportverein oder Schule mit einem Spendenlauf oder Ginkgobaum-Verkauf, als Unternehmen mit einer Spendenaktion innerhalb der Belegschaft, und und und. Ihren Ideen sind keine Grenzen gesetzt.

Der Bäcker, der für eine gewisse Zeit ein Ginkgo-Brot verkauft. Die Gemeinde, die anlässlich eines Neujahrkonzertes Spenden sammelt. Alles nur Beispiele, die beliebig erweitert werden können. Binden Sie uns einfach in Ihre bestehenden Aktivitäten ein. Wer sich einbringen möchte erhält von uns Informationsmaterial und Hilfe. Wir freuen uns auf Sie.

Ansprechpartner

Lebenshilfe Göppingen
Simone Freytag
Mobil 0176 19404464
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bernd Schiller
Mobil 0176 19404451
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zur Homepage der Tour Ginkgo geht es hier.

   Download Flyer Tour Ginkgo 2018

Irish gambling website www.cbetting.co.uk Paddy Power super bonus.

Hauptsitz

Lebenshilfe Göppingen
Heubachstr. 6-10
73092 Heiningen

Fon 07161 94044-0
Fax 07161 94044-19
info@lh-goeppingen.de

Stiftung Lebenshilfe Göppingen

Infos zu unserer 2012 gegründeten Stiftung finden Sie hier:

Stiftung Lebenshilfe Göppingen

Spenden

Sie möchten online spenden? Hier geht es zu unserem Spendenformular.

Online spenden